Handelsakademie Nord Logo

Modul 2 - Ausbildung Brandschutzhelfer*in

Brandschutzhelfer*innen unterstützen ihr Unternehmen und die Brandschutzbeauftragten, indem sie potenzielle Brandgefahren erkennen und eliminieren können. Der/Die Arbeitgeber*in hat die Pflicht, zum Schutz der Beschäftigten die Vorschriften zur Brandbekämpfung und Evakuierung im Unternehmen einzuhalten. Im Unternehmen ist eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen. Die Ausbildung und Bestellung von Brandschutzhelfer*innen leistet dazu einen unverzichtbaren Beitrag.

Aus der Gefährdungsbeurteilung ergibt sich die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfer*innen. Schichtbetrieb und Abwesenheit einzelner Beschäftigter, z.B. durch Fortbildung, Ferien, Krankheit und Personalwechsel sind dabei zu berücksichtigen. Im Hinblick auf ihre Aufgaben sind Brandschutzhelfer*innen fachkundig zu unterweisen.

In dieser Ausbildung erwerben die Teilnehmer*innen die nötige Verhaltens- und Handlungssicherheit im möglichen Gefahrenfall (Brandfall) bei Erstmaßnahmen wie Brandmeldung, Alarmierung, Bekämpfung von Entstehungsbränden sowie bei der Unterstützung bei der Evakuierung.

Informationen zum Bildungsangebot

Zielgruppe

  • Personen, die in einem Unternehmen die Funktion des Brandschutzhelfers bzw. der Brandschutzhelferin wahrnehmen sollen

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen, Aufgaben und Pflichten
  • Aufgaben des Brandschutzhelfers / der Brandschutzhelferin
  • Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
  • Verhalten bei Brand und Rauch
  • Gefährdung durch Rauch, Brandursachen und Brandrisiken
  • Brandklassen, Löschmittel
  • Feuerlöschgeräte
  • Organisatorischer Brandschutz im Unternehmen
  • Handhabung von Feuerlöschsystemen
  • Löschübungen am Brandsimulator
  • Bekämpfung von Personenbränden

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten - Maßnahmen gegen Brände (ASR A2.2)
  • Unfallverhütungsvorschrift " DGUV Vorschrift 1 - Grundsätze der Prävention" (ehemals BGV A1 und GUV-V A1)
  • DGUV Information 205-023

Termine

Rostock: 06.12.2021 - 06.12.2021
Rostock: 14.03.2022 - 14.03.2022
Rostock: 09.05.2022 - 09.05.2022
Rostock: 05.09.2022 - 05.09.2022
Rostock: 05.12.2022 - 05.12.2022

Dauer und Unterrichtszeiten

1 Tag (8 Unterrichtseinheiten)

Zertifikate

Trägerzertifikat

Teilnehmerzahl

max. 16 Teilnehmer*innen

Kosten und Gebühren

  • Kosten 2021: 180,00 Euro je Teilnehmer*in
  • Kosten 2022: 192,00 Euro je Teilnehmer*in
  • Inhouse-Seminare nach Absprache

Finanzielle Förderung und Unterstützung

Durchführungs- und Schulungsort

Handelsakademie Nord GmbH
Parkstraße 52
18119 Rostock-Warnemünde

Weitere Informationen erteilt Ihnen

Jana Steinborn
Tel: 0381-54 32 570
E-Mail: info( at )hak-nord.de

Buchung

Das Weiterbildungsangebot können Sie bequem online buchen.

Kursflyer:
Brandschutz 2021

Brandschutz 1. Halbjahr 2022

Brandschutz 2. Halbjahr 2022

Beachten Sie die Teilnahmebedingungen der Handelsakademie Nord GmbH.

Zurück zur Übersicht