Handelsakademie Nord Logo

Modul 4 - Ausbildung Brandschutzbeauftragte*r

Schützen Sie Ihre Beschäftigten und Ihr Unternehmen durch die fachgerechte und qualifizierte Schulung geeigneter Mitarbeiter*innen zur/zum Brandschutzbeauftragten. Diese Ausbildung erfüllt die Vorgaben der DGUV Information 205-003 - Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten vom November 2014 (vorher BGI/GUV-I 847, VdS 3111, vfdb 12-09/01). Weiterhin sind Unternehmen durch den §26 VkVO – Verkaufsstättenverordnung- Absatz 1 sowie durch die IndBauRL – Industriebaurichtlinie zur Bestellung eines/-r Brandschutzbeauftragten verpflichtet. Laut § 3 ArbSchG gehört zu den Grundpflichten von Arbeitgeber*innen, für die Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit zu sorgen.

In dieser Ausbildung vermitteln wir Ihnen die Grundlagen des baulichen, anlagetechnischen, organisatorischen, abwehrenden Brandschutzes. Zudem erlangen Sie die Befähigung, die Aufgaben von Brandschutzbeauftragten fachgerecht zu erfüllen (Überwachung des genehmigten Brandschutzkonzeptes und der sich daraus ergebenden betrieblichen Brandschutzanforderungen, festgestellte Mängel melden und beheben lassen).

Informationen zum Bildungsangebot

Zielgruppe

  • Mitarbeiter*innen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen (4 UE)
  • Brandlehre (3 UE)
  • Brand- u. Explosionsgefahr, Brandrisiken (7 UE)
  • Baulicher Brandschutz (8 UE)
  • Anlagentechnischer Brandschutz (8 UE)
  • Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung (2 UE)
  • Organisatorischer Brandschutz (16 UE)
  • Brandschutzmanagement (8 UE)
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern (4 UE)
  • Prüfung (4 UE)

Gesetzliche Grundlagen

  • Richtlinie 12/09-01 der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V. (vfdb)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Krankenhausrichtlinie 1996
  • Industriebau-Richtlinie für Betriebe ab 5.000 qm Geschossfläche
  • Verkaufsstättenverordnung ab einer Verkaufsfläche ab 15.000 qm
  • DGUV Information 205-003

Termine

Rostock: 08.11.2021 - 18.11.2021
Rostock: 13.06.2022 - 23.06.2022
Rostock: 07.11.2022 - 17.11.2022

Dauer und Unterrichtszeiten

2 Teile á 4 Tage (gesamt 8 Tage = 64 Unterrichtseinheiten):

  • Teil 1: 08.11.2021 - 11.11.2021
  • Teil 2: 15.11.2021 - 18.11.2021

oder

  • Teil 1: 13.06.2022 - 16.06.2022
  • Teil 2: 20.06.2022 - 23.06.2022

oder

  • Teil 1: 07.11.2022 - 10.11.2022
  • Teil 2: 14.11.2022 - 17.11.2022

Zertifikate

Trägerzertifikat und Zertifizierungsurkunde

Teilnehmerzahl

max. 16 Teilnehmer*innen

Kosten und Gebühren

  • Kosten 2021: 1.450,00 € je Teilnehmer*in inkl. Prüfungsgebühr
  • Kosten 2022: 1.536,00 € je Teilnehmer*in inkl. Prüfungsgebühr
  • Inhouse-Seminare nach Absprache

Finanzielle Förderung und Unterstützung

Durchführungs- und Schulungsort

Handelsakademie Nord GmbH
Parkstraße 52
18119 Rostock-Warnemünde

Weitere Informationen erteilt Ihnen

Jana Steinborn
Tel: 0381-54 32 570
E-Mail: info( at )hak-nord.de

Buchung

Das Weiterbildungsangebot können Sie bequem online buchen.

Kursflyer:
Brandschutz 2021

Brandschutz 1. Halbjahr 2022

Brandschutz 2. Halbjahr 2022

Beachten Sie die Teilnahmebedingungen der Handelsakademie Nord GmbH.

Zurück zur Übersicht